Unternehmensprofil

Fremdsprachenschule Landshut – Private Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe der vhs Landshut e.V.

Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe
Die Fremdsprachenschule in Landshut bildet seit mehr als 30 Jahren erfolgreich Fremdsprachenkorrespondent*innen in der ersten Fremdsprache Englisch und den zweiten Fremdsprachen Chinesisch, Französisch, Russisch und Spanisch und den Zweigen Technik und Wirtschaft aus.
100 Mitarbeiter
Ländgasse 41, 84028 Landshut
Tätig seit 1989
Bildergalerie
Deine Ausbildung für Weltentdecker

Du liebst fremde Kulturen und Sprachen? Du fühlst dich in der Welt zuhause? Dann ist die Ausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent*in dein Schlüssel zur ganzen Welt.
Mit einem mittleren Bildungsabschluss erwirbst du in zwei Jahren den Abschluss zur staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondentin / zum staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten. Mit Abitur sogar in nur einem Jahr.
Mit der ersten Fremdsprache Englisch und der zweiten Fremdsprache Chinesisch, Französisch, Russisch oder Spanisch wirst du zur perfekten Fachkraft für internationale Kommunikation.
In allen Sprachen unterrichten dich muttersprachliche Lehrer*innen und mit unseren Schüler*innen aus allen Ecken der Welt ist bei uns die Welt zuhause.
Teste deine Kompetenz bei einem dreiwöchigen, Erasmus+ geförderten Auslandspraktikum in Estland, Frankreich, Irland oder Spanien.
6. Online Open Day: 17.04.2021 von 10:00 – 12:00 Uhr – Zugang über www.fremdsprachenschule-landshut.de
Info-Tage: 08.05. und 10.07.2021 von 10:00 – 12:00 Uhr im Gebäude der vhs-Landshut
Infos: www.fremdsprachenschule-landshut.de
Ausbildungsstart: 14.09.2021
Sprich mit uns!

Häufige Fragen
Welche Voraussetzungen benötige ich für die Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin?

‚+ Mindestens einen mittleren Bildungsabschluss – mit Abitur kann die Ausbildung auch in einem Jahr absolviert werden.
+ Du hast ein großes Interesse an Sprachen und Kulturen.
+ Lust auf ein internationales Kollegium.
+ Du möchtest eine Ausbildung absolvieren, in der DU zählst.

Kann ich im Rahmen der Ausbildung ein Praktikum absolvieren?

Wir bieten dir jedes Jahr die Möglichkeit ein dreiwöchiges Erasmus+ gefördertes Auslandspraktikum in Narva (Estland), Cannes (Frankreich), Galway (Irland) oder Santiago de Compostela (Spanien) zu absolvieren.

Welche beruflichen Aussichten habe ich nach meinem Abschluss?

Fremdsprachenkorrespondentinnen und Korrespondenten bietet sich ein breites Spektrum an Karrieremöglichkeiten, viel mehr als hier erwähnt werden können. Nur einige Beispiele wo unsere Absolventinnen und Absolventen heute arbeiten:
+ In der Modebranche
+ in der Tourismusindustrie
+ bei internationalen Industrieunternehmen
+ in Patentanwaltskanzleien
+ am Flughafen München
+ im Im- und Export
+ und in vielen anderen Bereichen

Welche Ausbildungszweige gibt es in der ersten Fremdsprache Englisch?

Als eine der wenigen Schulen in Bayern bieten wir neben dem wirtschaftlichen auch den technischen Zweig an.

Unter welchen zweiten Fremdsprachen kann ich wählen? Und welche Voraussetzungen brauche ich?

Du kannst zwischen Chinesisch, Französisch, Russisch und Spanisch als zweiter Fremdsprache wählen. Alle zweiten Fremdsprachen beginnen bei Null – du brauchst also keine Vorkenntnisse.

Gibt es einen Austausch mit China?

Wir arbeiten mit unserer Partnerschule in Shanghai daran, in den nächsten Jahren einen zweiwöchigen Austausch zu organisieren. Bereits im Jahr 2018 haben wir mit einer Schülergruppe unsere Partnerschule in Shanghai besucht und gemeinsam eine Rundreise durch China gemacht.

Und Mathe?

Wir sind absolut mathefrei!

Ansprechpartner für Schulleiter
Helmut Seidel
seidel@vhs-landshut.de