Unternehmensprofil

Bayerisches Rotes Kreuz – Kreisverband Rottal-Inn

Pflegeausbildung
Der BRK Kreisverband Rottal-Inn unterhält derzeit 18 Standorte im gesamten Landkreis unterschiedlichster Art. Neben dem Rettungsdienst und den sozialpsychiatrischen Einrichtungen bieten wir mit vier Pflegeheimen und zwei ambulanten Sozialstationen ein großes Angebot an pflegerischer Versorgung.
Arno-Jacoby-Straße 7, 84347 Bayern - Pfarrkirchen
Tätig seit 1945

Unternehmensvideos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BRK Ausbildungsvideo
Was wir alles bieten!
Wir informieren euch.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kerstin Becker
Azubi 1. Lehrjahr
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wolfgang Lagleder
Praxisanleiter
Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes

Die 7 Grundsätze des Roten Kreuzes verankert in unserer täglichen Arbeit:

  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Einheit
  • Universalität
  • Neutralität
Häufige Fragen
Welche Voraussetzung brauchst du für eine Ausbildung in der Pflege?

– Freude an der Arbeit in einem Team und dem Umgang mit Menschen, Empathie und Hilfsbereitschaft
– Einen mittleren Schulabschluss oder einen Mittelschulabschluss und eine mind. 2-jährige, abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Abschluss als Pflegefachhelfer/-in
– Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
– Mittelschulabschluss für die einjährige Ausbildung zum/ zur Pflegefachhelfer/-in

Welche Berufsfachschule kannst du besuchen?

Das hängt von deinem Wohn- bzw. Ausbildungsort ab.
– Landkreis Rottal-Inn: RIK Berufsfachschule für Pflege, Eggenfelden; KWA Berufsfachschule für Pflege, Pfarrkirchen; Parkwohnstift Berufsfachschule für Pflege, Arnstorf
– Landkreis Passau: KWA Berufsfachschule für Pflege Bad Griesbach
– Landkreis Altötting: HWA Berufsfachschule für Pflege Marktl am Inn

Zusätzliche Infos erhältst du gerne bei einem persönlichen Gespräch mit Frau Daniela Schiefenbusch.

Welche Fahrwege kommen auf dich zu?

Da du deine Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen absolvierst, ist es ein Vorteil, wenn du mobil bist. Nach Möglichkeit wird bei der Auswahl der Einsatzorte darauf geachtet, dass sie wohnortnah sind und beim BRK abgeleistet werden können. Allerdings erhältst du für Einsatzorte, die weiter weg liegen, eine Kilometerpauschale.

Wo befinden sich die Ausbildungsorte?

Du musst während deiner Ausbildung jeweils mind. 400 Stunden in einem Krankenhaus, einer stationären Langzeitpflegeeinrichtung (Seniorenheim) und einem ambulanten Pflegedienst absolvieren. Dazu kommen jeweils 120 Stunden in einer pädiatrischen und psychiatrischen Versorgungseinheit. Nach Möglichkeit sollen diese Einsätze beim BRK Kreisverband Rottal-Inn stattfinden. Die weiteren Einsatzorte finden bei unseren Kooperationspartnern statt. Hierzu ist z.B. auch deine Schule entscheidend. Nähere Informationen erhältst du gerne bei einem persönlichen Gespräch.

Wie viel verdiene ich in der Ausbildung?

– 1.165,69 Euro im ersten Ausbildungsjahr
– 1.227,07 Euro im zweiten Ausbildungsjahr
– 1.328,38 Euro im dritten Ausbildungsjahr
Zusätzlich beim erfolgreichen Abschluss der Ausbildung erhältst du 400 Euro Erfolgsprämie.
(Stand 01.01.2020)

Warum BRK?

Ausbildung ist uns sehr wichtig. Als einer der größten Arbeitgeber im Landkreis können wir dir neben einer sehr guten Ausbildungsvergütung noch viele andere Dinge bieten:
– Individuelle Begleitung und Förderung durch pädagogisch geschulte Praxisanleiter
– Zentrale Auszubildendenbeauftragte als Ansprechpartner für alle Fragen in der Ausbildung und individuelle Begleitung
– Jährlicher Azubitreff mit allen Pflegeschülern unserer Einrichtungen
– Teilnahmemöglichkeit an betriebsinternen Fortbildungen
– Gute Übernahmechancen nach der Ausbildung

Ansprechpartner für die Ausbildung in der Pflege
Daniela Schiefenbusch
info@kvrottal-inn.brk.de
08561 / 23 39-0